Donnerstag, 21. März 2019

Die 10 besten Cloud Zertifizierungen in 2019




von Isabelle Trautmann

IT-Fachleute mit ausgewiesenen Cloud-Computing-Fähigkeiten sind sehr gefragt. 40% der Unternehmen tun sich derzeit schwer, die benötigten qualifizierten Mitarbeiter zu finden.

Der große Trend zur Migration in die Cloud ist eine hervorragende Gelegenheit für Professionals ihr Wissen mit anerkannten Cloud Zertifizierungen unter Beweis zu stellen.
Aber wie entscheiden Sie bei Dutzenden von Cloud Zertifizierungen, welche die Richtige für Sie ist?

Mit dem Firebrand Training Insiderwissen haben wir für Sie eine Übersicht mit den am häufigsten nachgefragten und nützlichsten Zertifizierungen erstellt.

Das sind die zehn besten Cloud Zertifizierungen für 2019:


Lesen Sie weiter, um einen Einblick in die Top 10 Cloud Zertifizierungen des Jahres 2019 zu bekommen.

Diese Liste (in unbestimmter Reihenfolge) umfasst Zertifizierungen von Microsoft, Amazon Web Services, CompTIA, Cisco und anderen.


1. CompTiA Cloud+


Cloud+ ist der ideale Einstieg in die Cloud. Diese Zertifizierung ist eine Weiterentwicklung der A+ und Network+ Zertifizierungen. 

Die CompTIA Cloud+ ist eine solide Einstiegszertifizierung, die sich an Fachleute richtet, die über 1-2 Jahre Praxiserfahrung im Bereich Netzwerk, Speicher- oder Rechenzentrum-Administration verfügen.


       2. (ISC)² Certified Cloud Security Professional (CSSP) 


Die CCSP Zertifizierung von (ISC)² ist eine Cloud Zertifizierung auf Expertenebene, die auf dem CISSP aufbaut. In der CCSP Zertifizierung finden Sie alles, was Sie zur Verwaltung und Sicherung von Cloud-Umgebungen benötigen.

Sie belegen Ihr Fachwissen in den Bereichen Cloud-Applications, Platform und Data Infrastructre Security. Außerdem liegt der Fokus auf Themen wie Compliance, Legality, Audit Processes und Privacy.

Wenn Sie für das Managen und Sichern der Cloud-Umgebung verantwortlich sind, ist CCSP von (ISC)² die beste Zertifizierung, die Sie im Jahr 2019 bekommen können.



3. Microsoft Certified Azure Administrator Associate 


Microsoft hat gerade drei neue rollenbasierte Zertifizierungen veröffentlicht, die Microsoft MCSA: Cloud Platform und MCSE: Cloud Platform and Infrastructure ersetzen sollen.

Die erste Zertifizierung, Microsoft Certified Azure Administrator Associate, wird alle Fähigkeiten bereitstellen, die ein Cloud-Administrator vorweisen muss. Dazu gehören unter anderem die Bereitstellung und Überwachung von Ressourcen und die Bearbeitung von Anforderungen für Infrastruktur, Anwendungen und Umgebungen.


Erlangen Sie die Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie als Cloud-Entwickler benötitgen. Diese Zertifzierung ersetzt 70-532: Developing Microsoft Azure Solutions.

Die Zertifizierung wurde mithilfe der erweiterten Aufgabenanalyse entwickelt. Sie werden zu einem Experten für Design und Erstellung von Cloud-Anwendungen und –Services.

Mit Firebrand erhalten Sie in nur 4 Tagen eine Schulung mit anschließender Zertifizierung für Microsoft Certified Azure Developer Associate. Dies ist 50 % schneller als bei herkömmlichen Schulungen.


5. Microsoft Certified Azure Solutions Architect Expert 


Beweisen Sie Ihre Expertise mit dieser Zertifizierung für Cloud-Solutions-Architekten. 

Sie erhalten fortgeschrittene Azure-Kenntnisse und erfahren, wie Sie Geschäftsanforderungen in sichere, skalierbare und zuverlässige Lösungen umsetzen – mit Kenntnissen in den Bereichen Datenverarbeitung, Netzwerk, Speicher und Sicherheit.


Diese Zertifizierung deckt Inhalte der überholten Microsoft MCSA: Office 365 ab. Mit der rollenbasierten Zertifizierung lernen Sie, wie Sie Microsoft 365-Dienste bewerten, planen, migrieren, bereitstellen und verwalten.

Die Zertifizierung richtet sich an Microsoft 365 Enterprise Administratoren und umfasst das Office 365 – Management. Dazu gehören Identitäts-, Sicherheits-, Compliance-, Geräte-, Mandanten-, und Service-Management.

In diesem Kurs legen Sie die folgenden Prüfungen ab, die von Ihrer Leistungsgarantie abgedeckt werden:
  • MS-100: Microsoft 365 Identity and Services
  • MS-101: Microsoft 365 Mobility and Security

7. AWS Certified Solutions Architect - Associate 


Mit 68 % Marktanteil im Jahr 2018 (RightScale) sind Amazon Web Services (AWS) der derzeitige Cloud-Marktführer. AWS Certified Solutions Architect - Associate ist die erste Stufe der AWS-Zertifizierungen. Gut geeignet ist diese Zertifizierung für Solutions Architects, Entwickler und SysOps-Administratoren. Es handelt sich um keine Zertifizierung auf Einstiegsniveau. 

Sie lernen, wie Sie:
  • architektonische Entscheidungen treffen
  • eine Cloud-Migrations-Roadmap erstellen
  • AWS-Services nutzen, um Ihre Server skalierbar zu machen
  • einen Business Continuity-Plan erstellen und hohe Verfügbarkeit erzielen

8. AWS Certified Solutions Architect - Professional 


Dieser fortgeschrittene AWS-Kurs vermittelt Ihnen die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um dynamisch skalierbare, hochverfügbare, fehlertolerante und zuverlässige Anwendungen in AWS entwickeln.

Aufbauend auf der Associate-Zertifizierung baut AWS Certified Solutions Architect – Professional Fähigkeiten auf, dazu gehört wie Sie Ihre Infrastruktur vor DDoS schützen, die Verschlüsselung und das Verschieben großer Datenmengen und die Verwaltung mehrerer Konten. 


9. AWS Certified Developer - Associate


Wenn Sie AWS-Entwickler sind, ist dies die ideale Zertifizierung für Sie.

Es wird die Einführung in die AWS-Entwicklung über die Verbindung von Anwendungen und Daten mithilfe der Ereignislaufwerkverarbeitung bis hin zur Erstellung sicherer und skalierbarer Anwendungen behandelt. Erreichen Sie diese Zertifizierung in nur drei Tagen.


10. Cisco CCNA Cloud 


Diese Zertifizierung von Cisco richtet sich an Cloud-Ingenieure und -Administratoren, die Ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen möchten, Cisco-Cloud-Lösungen zu unterstützen zu können und die Cloud-Infrastruktur und deren Bereitstellung verstehen. 

Es handelt es sich um eine auf die Arbeit fokussierte Zertifizierung, mit der Sie Rollen wie Cloud-Engineer, Cloud-Administrator oder Netzwerk-Engineer erfüllen können.