Montag, 11. März 2019

Firebrand erreicht den Pearson VUE® Select Status





von Isabelle Trautmann

Firebrand Training ist derzeit der einzige Trainingsanbieter, bei dem Sie innerhalb des Kurses die Prüfung ablegen können. Firebrand hat den Pearson VUE® Select Status. 

Mit Firebrand erlangen Sie Ihre Zertifizierung deutlich schneller als mit jedem anderen Trainingsanbieter. Ihre Prüfung legen Sie noch innerhalb Ihres Kurses, nur wenige Schritte von Ihrem Klassenzimmer entfernt, ab.

Schneller zertifiziert heißt, Sie können schneller davon provitieren: Bringen Sie Ihre Karriere in Schwung und steigern Sie Ihre Gehaltsmöglichkeiten.

Wählen Sie aus der großen Auswahl an Firebrands all-inklusive Kursen (ISC) und lesen Sie hier mehr über den Person VUE Select Status.


Was bedeutet der Pearson VUE® Select Status?


Der Pearson VUE® Select Status wird von der (ISC)² – der Organisation, die für die weltweit bekannten IT-Sicherheitszertifizierungen wie CISSP, CCSP und SSCP verantwortlich ist, verlangt.

Der Pearson VUE® Select Status erfordert umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen innerhalb des Testzentrums und bei der Erkennung des Kursteilnehmers. Dies ist wichtig, um die Unantastbarkeit von (ISC)² Zertifizierungen durch verbesserte biometrische und Überwachungstechnologien zu schützen.


Welche Zertifikate erfordern eine Pearson VUE® Prüfung?


Um eine (ISC)2 Zertifizierung zu erlangen, müssen die Studierenden ihre Prüfungen in einem Pearson VUE® Prüfzentrum mit dem Status Professional oder Select ablegen.


Weshalb ist Pearson Select sicherer?


Der Pearson VUE Select Status erfordert eine erhöhte Kameraabdeckung und eine Handvenenerkennung, um die Identität der Teilnehmer zu überprüfen. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehören:
  • geschlossenes Kamerasystem im Prüfungsraum – eine Kamera mit Ton, über jeweils 2 Prüfungsplätzen - für alle 32 Plätze
  • zwei Kameras über der Anmeldung, bei der die Prüfungsteilnehmer Ihren Personalausweis zeigen müssen
  • biometrische Handvenenerkennung, um die Identität zu überprüfen
  • elektronische Signatur und Profilfotos
  • Das Prüfungssystem läuft Remote über das Pearson Rechenzentrum. So ist sichergestellt, dass die Testsysteme über die neuesten Software- und Content-Updates verfügen. 



Speichert (ISC)2 meine biometrischen Daten?


Weder Firebrand noch (ISC)² speichern eine Kopie Ihres Handvenenscans.

(ISC)² hat dazu eine detaillierte Beschreibung des Prozesses erstellt: "Die Handvenenerkennung scannt das einzigartige Muster in den Handvenen eines Kandidaten mit einem sicheren Nahinfrarotlicht, ähnlich wie eine TV-Fernbedienung. Diese Technologie ist schnell, hochpräzise und sicher ".



Wie funktioniert der Handvenenscan?


Der (ISC)² biometrische Venenscanner erstellt eine Vorlage aus Ihrem Scan, die nur innerhalb der (ISC)² Datenbank nutzbar ist. Die digitale Vorlage ist also nur innerhalb des Unternehmens nutzbar, das den Scan gemacht hat.

Auf diese Weise kann das Venenmuster mit allen anderen aktuellen und ehemaligen Teilnehmern verglichen werden. So wird verhindert, dass Kursteilnehmer den Test mehrmals unter verschiedenen Identitäten ablegen.

Sie werden gebeten, Ihre Handfläche zu Beginn der Prüfung und während der Prüfung zu scannen. Wenn Sie fertig sind, wird die Vorlage verschlüsselt an Pearson VUE® übertragen.

(ISC)² betont, dass "Ihre Venenmuster-Vorlage“ getrennt von Ihren anderen Informationen im System gespeichert wird. Es gelten die aktuellen Datenschutzbestimmungen.