Freitag, 30. Juni 2017

5 Tipps für Ihre TOGAF Prüfung



von Caroline Metzen

TOGAF ist einer der wichtigsten Enterprise Architecture Standards und wird von führenden Unternehmen aus aller Welt verwendet. Mit TOGAF sind Sie in der Lage, eine flexible und konsistente Unternehmensarchitektur zu entwickeln und Best Practices anzuwenden.




Um zu belegen, dass Sie eine TOGAF Architektur implementieren können, benötigen Sie eine offizielle Zertifizierung. Dafür müssen Sie die Level 1 & Level 2 TOGAF Prüfungen erfolgreich abschließen. Für ein erfolgreiches Ergebnis ist viel Vorbereitung notwendig – wenn Sie durch eine der beiden Prüfungen durchfallen, erreichen Sie nicht das nötige Gesamtergebnis, können die Prüfung aber nachholen.

Wir haben die wichtigsten Tipps zusammengestellt, um beide Prüfungen erfolgreich zu bestehen und die TOGAF 9.1 Zertifizierung zu erlangen!


1. Achten Sie auf Ihr Zeitmanagement während der Prüfung


In der TOGAF Prüfung haben Sie nur begrenzt Zeit, um alle Aufgaben abzuschließen. Es ist wichtig, die Zeit nicht aus den Augen zu verlieren und effizient zu nutzen. Beachten Sie, wieviel Gesamtzeit Ihnen zur Verfügung steht:

Level 1: 60 Minuten - 40 Multiple Choice Fragen
Level 2: 90 Minuten - 8 Szenario Aufgaben

Damit haben Sie im Level 1 Examen durchschnittlich nur 90 Sekunden pro Frage, um Ihre Entscheidung zu treffen. Verwenden Sie nicht zu viel Zeit für einzelne Fragen, sonst geraten Sie am Ende in Zeitnot.

Sollten Sie am Ende der Level 1 Prüfung noch etwas Zeit übrig haben, springen Sie nicht sofort zu Level 2 – die Extrazeit wird nicht auf die 90 Minuten aufgerechnet, Sie erhalten insgesamt also nicht mehr Zeit für Level 2. Außerdem können Sie nicht mehr zu Level 1 zurückkehren, wenn Sie dieses einmal abgeschlossen haben.


2. Verschwenden Sie keine Zeit bei schwierigen Fragen


Es macht keinen Sinn, zu lange über schwierige Fragen nachzudenken, solange es einfachere Fragen gibt, die Sie leicht beantworten können – am Ende geben alle Fragen die gleiche Punktzahl.

Beantworten Sie daher zunächst alle Fragen, die Ihnen leicht fallen. Markieren und überspringen Sie die schwierigeren Aufgaben zunächst. Am Ende können Sie sich den vorher übersprungenen, zeitaufwendigeren Fragen zuwenden. Kehren Sie aber nicht zu Fragen zurück, auf die Sie definitiv keine Antwort wissen – damit würden Sie nur wertvolle Zeit verschwenden. Hier bleibt Ihnen nichts anderes übrig als zu raten.

Die Mindestpunktzahl, um Level 1 zu bestehen, liegt bei 55 Prozent. Das bedeutet, dass Sie letztendlich nur 22 der 40 Multiple-Choice Fragen richtig beantworten müssen.


3. So lösen Sie die Level 2 Szenario Aufgaben


Anders als in Level 1 ist die Level 2 Prüfung im Open-Book-Format – Sie erhalten eine elektronische Ausgabe des TOGAF Standards innerhalb der Prometric Testsoftware.

Die TOGAF Level 2 Prüfung besteht aus 8 Szenarien mit jeweils vier möglichen Multiple-Choice Antworten. Die korrekte Antwort gibt 5 Punkte, die am nächsten liegende 3 Punkte, die zweitnächste 1 Punkt und die letzte 0 Punkte.

Beantworten Sie jedes Szenario mit der Antwort, die den TOGAF Standard am besten wiedergibt. Insgesamt können in diesem Teil 40 Punkte erreicht werden. Mit 60 Prozent, also 24 Punkten, bestehen Sie die Prüfung.

Um die Szenarien zu beantworten, müssen Sie diese zunächst sorgfältig analysieren und verstehen. Überlegen Sie, welche Phasen des Architecture Development Method (ADM) Cycle relevant und welche Stakeholder betroffen sind. 

Bildeigentum von The Open Group Blog

Bevor Sie eine Wahl treffen, streichen Sie die Antworten, die Sie ausschließen können, und arbeiten Sie sich rückwärts zur logischsten Antwort vor.

Achten Sie darauf, sich nicht zu lange in die bereitgestellten TOGAF PDF Dokumente zu vertiefen. Nutzen Sie diese lediglich als Quelle, um kurz eigene Wertungen zu überprüfen.


4. Persönliche Erfahrungen sind nicht immer korrekt


Für erfahrene Teilnehmer kann es verlockend sein, persönliche Berufserfahrungen in die Prüfung einfließen zu lassen. Um zu bestehen, müssen Sie den vorgegebenen TOGAF Standard aber Wort für Wort verinnerlichen und umsetzen.

In der Prüfung kommt es nicht auf Interpretationen an. Die richtige Antwort ist immer diejenige, die die korrekte Implementierung des TOGAF Frameworks wiedergibt, und nicht, was nach Ihren eigenen Erfahrungen die beste Lösung wäre.


5. Nutzen Sie verfügbare Prüfungsressourcen


Es stehen zahlreiche Ressourcen für Ihre Prüfungsvorbereitung zur Verfügung – darunter auch viele kostenlose, von TOGAF Übungstests bis hin zu Informationsvideos.

Kostenlose TOGAF Materialien und Übungsfragen (teilweise für ältere TOGAF Versionen) finden Sie zum Beispiel hier:



Über den Autor:
Caroline Metzen schreibt für Firebrand Training über eine Reihe von IT-bezogenen Themen. Diese umfassen Prüfungen, IT-Training, IT-Zertifizierungen und -Trends, Projektmanagement, Karriereberatung und die IT-Branche.

Keine Kommentare:

Facebook Comments