Freitag, 24. Februar 2017

5 Fakten über IT-Security, die Sie kennen sollten



von Caroline Metzen

"Cyberkriminalität ist die größte Bedrohung für jedes Unternehmen der Welt", sagt Ginni Rometty, CEO von IBM. Wenn Sie nicht bereits an der Sicherheit Ihrer Organisation arbeiten, sollten Sie umgehend damit anfangen. Lesen Sie hier die Top 5 Fakten zum Thema IT-Security – und warum der Schutz Ihres Unternehmens nicht länger warten sollte.

1. Cyberkriminalität verursacht Kosten in Höhe von 2,8 Billionen Euro pro Jahr (Juniper Research)

Cyberangriffe sind teuer. Unternehmen, die in den vergangenen Jahren Opfer von Cyberkriminalität geworden sind, mussten deutliche Gewinneinbußen feststellen. Eine erfolgreich ausgeführte DDoS Attacke beispielsweise zwingt Ihre Systeme offline und kostet Sie bis zu 120.000 Euro pro Stunde.

Im Jahr 2016 hat Cyberkriminalität um 22% zugenommen – Angriffe auf große Unternehmen wie beispielsweise Yahoo, Netflix oder die Deutsche Telekom gingen durch die Medien. Für 2017 wird ein weiterer Anstieg erwartet.

2. Ausgaben für Cybersecurity von rund 960 Milliarden Euro bis 2021 (CSO Online)

Immer mehr Unternehmen realisieren die Notwendigkeit, mehr für Cybersecurity-Produkte auszugeben, beispielsweise für Software oder Trainings. In 2016 wurden weltweit mehr als 7,7 Milliarden Euro für Informationssicherheit ausgegeben (Gartner).

Doch es ist noch viel zu tun: Immer noch sagen drei Viertel der IT-Verantwortlichen in deutschen Unternehmen, dass Ihre Sicherheitsarchitektur dringend erneuert werden müsste. 63 Prozent geben an, mit veralteten Sicherheitslösungen zu arbeiten (Studie von Ponemon Institue/Citrix).

3. Mehr als 1,5 Millionen unbesetzte Stellen bis 2020 (ISC)² 

Die Nachfrage nach qualifizierten Cybersecurity-Professionals auf dem Markt wächst, ohne dass der komplette Bedarf gedeckt werden kann. Der Mangel an ausgebildeten Sicherheitsexperten sorgt für immer mehr unbesetzte Stellen in diesem Bereich – obwohl das durchschnittliche Gehalt eines CISSP zertifizierten Experten international bei 73.750 Euro liegt (ITJobsWatch).

Unternehmen haben aus diesem Grund Schwierigkeiten, notwendige Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren. Laut einer Studie von Cybersecurity Ventures sind die größten Hürden bei der Durchführung von Security Projekten mangelnde Expertise und nicht ausreichend geschultes Personal.

4. Vier Milliarden Menschen online bis 2020 (Microsoft)

Bis 2020 soll sich die Zahl der Internetnutzer verdoppeln. Da 91% der Cyberattacken mit E-Mail Phishing beginnen (Mimecast), steigen die Chancen auf erfolgreiche Angriffe für Hacker enorm, je mehr Menschen online vernetzt sind. Mitarbeiter eines Unternehmens sollten entsprechend geschult werden, um Sicherheitslücken zu vermeiden.

AXELOS hat im letzten Jahr beispielsweise herausgefunden, dass 75% der großen britischen Unternehmen und etwa ein Drittel der Kleinunternehmen in 2015 mit durch eigenes Personal verursachten Sicherheitsverletzungen zu tun hatten. Etwa die Hälfte der Schäden durch Cyberkriminalität im gleichen Jahr ging auf menschliche Fehler innerhalb der Unternehmen zurück.

Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, Ihr Cybersecurity Wissen zu testen, ist beispielsweise EC-Councils Certified Secure Computer User (CSCU) Test.

5. Bis 2020 müssen 200 Milliarden IoT-Geräte gesichert werden (Intel)

Die Zahl der Geräte, die mit dem Internet verbunden ist, steigt weiter. Ob Thermostat oder Kühlschrank - alle vernetzten Geräte sind eine Gelegenheit für Hacker, in Ihre Home-Netzwerke einzudringen.

Der kürzliche DNS Provider Dyn Hackerangriff basierte auf 100.000 gehackten IoT Geräten. Die Geräte wurden von der Malware Mirai attackiert, die gezielt nach IoT Geräten sucht, welche noch ihre voreingestellten Passwörter verwenden.

Wie gut kennen Sie sich mit IT-Security aus?

Über den Autor:
Caroline Metzen schreibt für Firebrand Training über eine Reihe von IT-bezogenen Themen. Diese umfassen Prüfungen, IT-Training, IT-Zertifizierungen und -Trends, Projektmanagement, Karriereberatung und die IT-Branche.

Keine Kommentare:

Facebook Comments