Freitag, 30. Januar 2015

Die besten IT-Zertifizierungen in 2015





Der Erwerb einer Zertifizierung ist ein hervorragender Beleg für Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse – auch gegenüber Ihres Arbeitgebers. Die Zertifizierung alleine ist nicht ausreichend. Wenn Sie das Wissen nicht umsetzen können, wozu das Ganze? Jetzt, wo 2014 hinter uns liegt, lassen Sie uns einmal einen Blick auf die besten IT-Zertifizierungen für 2015 werfen. Dabei handelt es sich um Zertifizierungen, die Sie in Ihrer Karriere einen Schritt weiter bringen.

Die Nachfrage nach qualifizierten IT-Mitarbeitern übersteigt inzwischen das Angebot deutlich - Schätzungen sagen, dass alleine in UK 500.000
zusätzliche Mitarbeiter in den nächsten fünf Jahren benötigt werden. Mit der breiten Annahme von Technologien, wie Cloud und Virtualisierung, wird eine Zertifizierung in 2015 einen großen Unterschied machen.

In 2014 gab es weltweit ein Sperrfeuer von Cyber-Angriffen auf Unternehmen. Der US State of Cybercrime gab bekannt, dass 2014 mehr Organisationen Opfer von Internetkriminellen wurden als noch 2013. Und, Veröffentlichungen sagen für 2015 eine
Steigerung bei der Internetkriminalität voraus.

Von Qualifikationen in der Sicherheitstechnologie bis hin zu Cloud- und Projekt-Management - es könnte einer Ihrer besten Entscheidungen in diesem Jahr sein, sich zertifizieren zu lassen. Hier ist unsere Aufstellung der IT-Zertifizierungen für 2015.


1. Microsoft MCSA: Windows Server 2012 

Der Support für den Windows Server 2003 läuft am 14. Juli 2015 aus. Das System nach dem Auslaufen des Supports zu verwenden, kann Sie bis zu €150.000 pro Jahr an individuellem Support kosten. Auch verlieren Sie die Möglichkeit, Online Transaktionen mit
Visa & MasterCard durchzuführen, da der Windows Server 2003 nicht mehr mit den PCI Vorgaben übereinstimmt.

Trotz Warnung von Microsoft zeigen Schätzungen von HP, dass noch
11 Millionen Systeme auf Windows Server 2003 laufen. Das könnte Ihr Geschäft in 2015 lahmlegen, wenn man bedenkt, dass es schätzungsweise zwischen 3 und 18 Monaten dauert, um ein Rechenzentrum mit 100+ Servern zu migrieren.

Tausende von Unternehmen werden jetzt zu Windows Server 2012 migrieren. Damit wird die MCSA Windows Server 2012 Zertifizierung eine wertvolle Anlage. Erlangen Sie diese Zertifizierung und Sie werden die Schwierigkeiten der Migration vermindern und schneller das Beste aus Ihrer neuen Server-Software herausholen können.

Beginnen Sie mit Ihrer Migrationsplanung noch heute (wenn Sie damit nicht schon begonnen haben) und gestalten Sie den Ablauf reibungslos für Ihre Organisation, indem Sie am
MCSA Windows Server 2012 Intensivkurs teilnehmen.


2. EC-Council Certified Ethical Hacker

Daten von Microsoft zeigen, dass es eine 50 %ige Chance gab, dass Sie in 2014 Opfer von Internetkriminalität wurden. Das Gleiche gilt für eines von fünf kleinen und mittleren Unternehmen.

Zertifizierungen, wie der
EC-Council CEH werden immer mehr von Unternehmen aller Größen nachgefragt. Schließlich möchte niemand Opfer eines Angriffs werden, wie der kürzliche Angriff auf Sony

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Cyber-Angriffen (Abbildung vom kürzlich erfolgten Angriff auf Sony)


Buchen Sie in diesem Jahr den CEH Intensivkurs und Sie bekommen eine umfangreiche Schulung zu ethischem Hacken und Netzwerksicherheit.
In diesem Kurs lernen Sie auch, wie Sie Penetrationstests gegen Ihr eigenes System durchführen. Mit dem Wissen eines Hackers können Sie die Sicherheitslücken, die ein Angreifer nutzen könnte, erkennen und schließen.

Die
CEH-Zertifizierung qualifiziert Sie auch für eine Vielzahl an Funktionen innerhalb des Bereichs IT Sicherheit, vom forensischen Analysten bis hin zum Sicherheitsarchitekten für Anwendungen.


3. (ISC)² CISSP

Allein im letzten Jahr hat sich die Zahl der offenen Stellen im Bereich Internet-Sicherheit verdoppelt. Gemäß den Daten von
Technojobs übersteigt inzwischen der Bedarf das Angebot.

Die CISSP-Zertifizierung ist ein weltweiter Standard und wird allgemein als Maßstab der Zertifizierungen für die Informations- und Internetsicherheit angesehen. Erwerben Sie diese Zertifizierung und Sie belegen Ihre Erfahrungen in IT-Sicherheit genauso, wie gemeinsame Grundlagen und eine Standardisierung von Wissen.


Zertifizierungen wie die
CISSP sind nachgefragt (in 2014 gab es einen Anstieg um 10 % bei den Gehältern für Profis im Bereich Internetsicherheit), da sie häufig für die Mehrheit der Führungsfunktionen in der Internetsicherheit benötigt werden.

Schützen Sie Ihre Organisation vor allen Formen der Bedrohungen der IT-Sicherheit – erfahren Sie
wie Sie ein CISSP werden können.


4. Microsoft MCSA: Office 365

Erwerben Sie die Zertifizierung
Microsoft MCSA: Office 365 und belegen Sie Ihre Cloud-Fähigkeiten. Nutzen Sie dadurch auch Microsofts neuen Fokus auf die Cloud. Dies ist auch Ihr erster Schritt, um Microsofts neue Kompetenz Cloud Productivity für Ihr Unternehmen zu erwerben.

Erwerben Sie diese Zertifizierung und Sie werden die Möglichkeiten der Cloud nutzen, um Zeit und Geld zu sparen und Unternehmensressourcen freizugeben. Sie erwerben die Fähigkeiten, um einen Nutzer für Office 365 anzulegen, einschließlich der Verbindung mit bestehenden Nutzer-Identitäten. Wenn Sie Office 365 Services bewerten, einrichten und warten, oder planen dies zukünftig zu tun, dann ist dieser Intensivkurs die richtige Wahl.


5. VMware® vSphere 5.5 

Unternehmen nutzen weiterhin die Virtualisierung als Möglichkeit der Kostensenkung und Verringerung der Komplexität von kritischen Anwendungen. Das ständig verfügbare Unternehmen wird weltweit zum Standard werden, schreibt
Don Williams, Vice President bei Veeam Software.

Anwender verlangen ständigen Zugriff und um dabei mitzuhalten, greifen Unternehmen zur Virtualisierung. Angebote, wie VMwares vSphere ermöglichen es Unternehmen, ihre Server-Ressourcen zu virtualisieren und in logischen Pools zu aggregieren, um sie unternehmensweit einzusetzen.

vSphere 5.5 stoppt den teuren Wildwuchs der Infrastruktur, da es Ihrem Unternehmen ermöglicht wird, mehrere Betriebssysteme und Anwendungen auf einem einzigen Computer laufen zu lassen. Die Tage, an denen mehrere Server mit suboptimaler Leistung liefen, sind dadurch gezählt. Die Virtualisierung bietet eine höhere Produktivität, indem die Zahl der physisch vorhandenen Server reduziert wird und jeder mit voller Leistung läuft.

Erlernen Sie 2015 die Anwendung der Virtualisierung in Ihrem Unternehmen mit
VMwares offizieller vSphere 5.5. Zertifizierung. Lesen Sie hier mehr, seien Sie sich aber bewusst, dass sich diese Zertifizierung mit der Freigabe von vSphere 6 irgendwann verändern kann.


6. Microsoft Specialist: Developing Microsoft Azure Solutions 

Die Cloud Technologie wächst und die Nachfrage nach qualifizierten Profis für die Cloud wächst mit. 2014 konnten 56 % der IT-Abteilungen
kein qualifiziertes Personal für ihre Cloud-Projekte finden und der Bedarf an IT-Profis, die bereit für die Cloud sind, wird 2015 um 26 % ansteigen, berichtet die IDC.

Microsofts Public Cloud Angebot Azure wächst weiterhin mit 1.000 Neukunden pro Tag. Nach einer Investition von US$ 15 Milliarden in den Bau und Unterhalt der weltweiten Rechenzentren in denen die Azure Plattform betrieben wird, ist klar, dass Microsoft für 2015 ehrgeizige Ziele für die Public Cloud hat. Sie können die Nachfrage nach Cloud Profis bedienen, indem Sie sich die kürzlich veröffentlichten Specialist-Zertifizierungen, die sich auf die Azure Plattform konzentrieren, ansehen.


Wenn Sie Entwickler sind, ist die Developing Microsoft Azure Solutions Zertifizierung eine gute Möglichkeit, 2015 die Azure Plattform besser zu verstehen. Dieser Specialist-Kurs für Entwickler vermittelt Ihnen die erforderlichen Kenntnisse, um Ihre eigene virtuelle Netzwerkumgebung einzurichten, Azure virtuelle Maschinen zu erstellen, Azure Websites zu hosten und belastbare Cloud-Anwendungen zu entwickeln.

Wenn Sie bereits über die
MCSD: Web Applications Zertifizierung verfügen, ist diese Qualifikation ein hervorragender Weg, um 2015 ein umfassenderes Verständnis der Azure Plattform zu erwerben.

Um die Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie die
Microsoft Prüfung: 70-532 bestehen.


7. Implementing Microsoft Azure Infrastructure Solutions

Dies ist die zweite von Microsofts neuen Azure Specialist Zertifizierungen. In diesem Kurs erlernen Sie, wie Sie Ihre lokal installierte Infrastruktur auf Azure migrieren. Sie erlernen auch:
  • Planung und Implementierung von Datendiensten auf Basis von SQL
  • Einrichtung und Konfiguration von Websites
  • Veröffentlichung von Inhalten mit einem CDN (Content Delivery Network)
  • Integration eines lokalen Windows Active Directory mit dem Azure Active Directory

Um diese Zertifizierung zu erlangen, müssen Sie die Microsoft Prüfung: 70-533 bestehen.


8. APMG PRINCE2

PRINCE2 ist der Industriestandard für Projektmanagement im UK und 63 % aller professionellen Projektmanager verfügen darüber. Mit weltweit über einer Million abgenommenen Prüfungen wird es bereits als die beliebteste Methodologie für Projektmanagement anerkannt.

Diese Qualifikation umfasst das Management, die Kontrolle und die Organisation eines Projekts. Es verkörpert jahrelanges Best-Practice im Projektmanagement und bietet einen flexiblen und anpassbaren Rahmen, der für verschiedenste Projekte geeignet ist.

Prince2 bleibt eine nachgefragte Zertifizierung in 2015, da Arbeitgeber weiterhin diese
Qualifikation für Ihre Projektmanager fordern.


9. Microsoft MCSE: Private Cloud

Die MCSE: Private Cloud Zertifizierung konzentriert sich auf die Fähigkeiten, den Windows Server und das System Center 2012 zu verbinden, um eine eigene Cloud für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Diese Zertifizierung setzt den MCSA: Windows Server 2012 voraus. 
Um die Nachfrage nach dieser bereits beliebten Zertifizierung anzukurbeln, hat Microsoft diverse Initiativen gestartet, damit IT-Profis die Voraussetzungen für diese nachgefragte Cloud-Zertifizierung erwerben.

Für weitere Informationen, wie Sie die MSCE: Private Cloud Zertifizierung erlangen können, lesen Sie die
Schritt-für-Schritt Anleitung von Keith Mayer, dem Microsoft Evangelisten. Oder aber, wenn das Eigenstudium nichts für Sie ist, werfen Sie einen Blick auf diesen Intensivkurs.


10. CompTIA A+

Die Karriere vieler IT-Profis wurde auf dem Fundament der CompTIA A+ Zertifizierung aufgebaut. Tatsächlich haben
mehr als 1.000.000 Menschen die A+ Zertifizierung in den letzten 20 Jahren erworben.

Führende Marken - wie Dell, HP und Lenovo - verlangen, dass ihre Techniker A+ zertifiziert sind, um ihre Produkte zu warten. Selbst einige Regierungsstellen, wie das US Verteidigungsministerium, unterstützen die Zertifizierung.

Die Fähigkeiten, die Sie mit dieser Zertifizierung erwerben, sind herstellerunabhängig. Dies bedeutet, sie sind während Ihrer gesamten IT-Laufbahn überall anwendbar.

Wenn Sie neu in der IT-Industrie sind, dann ist diese Zertifizierung einer der besten Türöffner in die Branche hinein.
Erwerben Sie die CompTIA A+ Zertifizierung und erwerben Sie damit ein umfassendes Grundwissen in der IT für 2015.



Wenn wir irgendwelchen wichtigen Zertifizierungen, die Sie im neuen Jahr erwerben wollen, vergessen haben, schreiben Sie uns unten einen Kommentar!
Über den Autor:
Sarah Neumann schreibt für Firebrand Training über eine Reihe von IT-bezogenen Themen. Diese umfassen Prüfungen, IT-Training, IT-Zertifizierungen und -Trends, Projektmanagement, Karriereberatung und die IT-Branche an sich. Sarah Neumann hat 13 Jahre Erfahrung in der IT-Branche.

Keine Kommentare:

Facebook Comments